Airport-Simulator 2013

Airport Simulator 2013Wer schon immer mal einen Airbus über ein Flugfeld ziehen wollte, der sollte sich mal den Airport-Simulator 2013 genauer ansehen. Obwohl das Spiel passenderweise eigentlich Flugfeld-Simulator hätte heissen müssen, denn mit der Verwaltung eines Airports hat man herzlich wenig zu tun. Was für vielfältige Aufgaben der Airport-Simulator 2013 bietet, sehen wir uns jetzt einmal genauer an.

Jede Menge Arbeit auf dem Flugfeld

Ihr Arbeitsplatz ist das Flugfeld an einem Flughafen. Sieben Fahrzeuge und Maschinen, darunter Fluggastbrücke, Flugzeugschlepper und  Catering Fahrzeug, warten darauf, die ankommenden Maschinen abzufertigen und wieder für den nächsten Flug bereit zu machen.
Zunächst führt das Spiel mit einem Tutorial für jedes Fahrzeug in die Spielmechanik ein. Die Fluggastbrücke ist eins der wichtigsten Dinge für die Abfertigung eines Flugzeuges. Der Ausstieg würde sich für die Passagiere sonst sehr unbequem gestalten. Aber so einfach ist das Anlegen der Fluggastbrücke gar nicht. Airport-Simulator hilft in den Tutorial-Missionen aber immer mit entsprechenden Hinweisen weiter.
Airport Simulator 2013Das Flugzeuge auch Ladung aufnehmen können, ist hinlänglich bekannt. Für die Beladung eines Flugzeuges benötigt man gleich zwei Fahrzeuge: Der Containertransporter bringt die Ladung zum Flugzeug, die vorher dort geparkte mobile Hebebühne ist dann für das Beladen zuständig. Ähnlich funktioniert es mit dem Cateringfahrzeug, dass die Speisen und Getränke für die Passagiere an Bord bringt.
Damit so ein Flugzeug überhaupt erstmal in die Lüfte geht, muss es natürlich auch betankt werden. Nun muss also das Tankfahrzeug dran glauben. Am Flugzeug angekommen, müssen die beiden Tankschläuche noch mit Fingerspitzengefühl in die jeweiligen Schleusen gesteckt werden.
Airport Simulator 2013Man merkt schon: Der Airport-Simulator begnügt sich nicht damit nur die richtigen Fahrzeuge zur richtigen Zeit an den richtigen Ort zu fahren. Auch alle zum jeweiligen Vorgang gehörende Arbeitsschritte müssen getätigt werden. Lediglich beim Einparken nimmt es das Spiel nicht so genau und hilft dabei auf Knopfdruck.
Das Wetter ist dynamisch. Sind die Flügel durch Schneefall vereist, sollte schnellstens das Enteisungsfahrzeug kommen und die Flügel der großen Flugzeuge rechtzeitig vom Eis befreien. Ist alles für den Start bereit, kann das Flugzeug mit dem Flugzeugschlepper auf die Rollbahn bewegt werden.

Airport Simulator 2013

Flughafenatmosphäre mit Airport-Simulator

Zu Beginn gibt sich der Airport-Simulator 2013 etwas bieder. Die Menüs sehen aus als wäre man nicht rechtzeitig fertig geworden. Dafür ist auf dem Rollfeld ordentlich Bewegung. Andere Fahrzeuge fahren umher, Flugzeuge starten, landen und fahren sogar neben uns her. Grafisch hätte man noch mehr bieten können, aber der Fokus des Spiels liegt klar darauf, die Arbeiten auf dem Rollfeld zu simulieren.
Mit fehlt allerdings der gelb-schwarz gestreifte Golf II mit dem netten „Follow-Me“ Schild hintendran.

Airport Simulator 2013

 

Über Simulatorgames.de

Simulatorgames.de erstellt Testberichte über Simulationsspiele, berichtet über neue Spiele und stellt ausgewählte Simulatorenspiele vor. Dabei ist uns bewusst das es eine vielzahl weitere Spiele gibt und die hier vorgestellten nur eine kleine Auswahl darstellen. Wenn Ihr ein bestimmtes Spiel vorgestellt sehen wollt, freuen wir uns über Eure Mail.

Viel Spass beim Spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.