Microsoft Flight – der (fast) kostenlose Flugsimulator

Mit Microsoft Flight steigt der Softwaregigant mit seiner beliebten Flugsimulatorserie in den Markt der Free2Play-Spiele ein. Free2Play bedeutet, dass die Einstiegsversion und deren Inhalte kostenlos erhältlich sind, erst für weitere Flugzeuge oder Fluggebiete wird man dann zur Kasse gebeten.

Microsoft Flight

Microsoft FlightIm Gegensatz zu den Vorgängern, gibt sich Flight sehr einsteigerfreundlich. Hier steht der Spaß am reinen Fliegen im Vordergrund, nicht so sehr die akkurate Simulation von großen Passagiermaschinen. Das zeigt sich schon bei der Steuerung: Kommt man im normalen Flugsimulator ohne Joystick kaum klar, ist Flight mit der Maus und mit Übung auch per Tastatur gut steuerbar.
Doch noch mehr unterscheidet Flight vom großen Bruder: Es gibt keineLuftverkehrsnavigation, keine Funksprüche und wenig abwechslungsreiche Missionen. Diese können natürlich mit den Erweiterungen anders aussehen.
Die Basisversion bietet die Pazifikinsel Hawaii als Schauplatz. Für Einsteiger ausreichend, verlangt es nach einiger Spielzeit dann aber doch nach mehr. Ein Erweiterungspack, z.B. Alaskische Wildnis, schlägt mit 14,99 € ins Haushaltsgeld, bietet aber ein komplett neues Flugzeug und 1500 Quadratkilometer große Gegend zu entdecken. Alle Erweiterungen sind, wie das Hauptspiel, nur per Download zu erwerben.

Microsoft Flight 3

Flugsimulator für Einsteiger

Microsoft Flight bietet für Einsteiger ins Thema genau die richtigen Inhalte. Mit einer leichten Lernkurve sind die Hawaiianischen Inseln schnell entdeckt. Eine vollständige Vertonung der Missionen erleichtert den Einstieg und bringt deutlich Atmosphäre ins Spiel. Im Multiplayermodus können bis zu 16 Flugzeuge mitfliegen. Ein lokaler Multiplayer, also im Netzwerk, wird nicht angeboten. Hier wird also eine Internetverbindung benötigt.

Microsoft Flight 5

Grafisch ist das Spiel nicht unbedingt ein Reißer: Auf dem Festland ist kein Leben zu finden und die Bodentexturen sind im Tiefflug extrem grob. Das hat natürlich den Vorteil das Microsoft Flight auch auf weniger starken Rechnern gut funktioniert.
Wer es simulationstechnisch härter mag, sollte zu X-Plane 10 greifen.

Microsoft Flight 2

Skullisland.de Piraten Browsergame

Über Simulatorgames.de

Simulatorgames.de erstellt Testberichte über Simulationsspiele, berichtet über neue Spiele und stellt ausgewählte Simulatorenspiele vor. Dabei ist uns bewusst das es eine vielzahl weitere Spiele gibt und die hier vorgestellten nur eine kleine Auswahl darstellen. Wenn Ihr ein bestimmtes Spiel vorgestellt sehen wollt, freuen wir uns über Eure Mail.

Viel Spass beim Spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.